Kurz über die Eizellspende-Methode

 

Wir wollen hier zuerst auf einfache Art und Weise kurz erläutern Ihnen die Methode der Eizellspende.

 

Diese Methode ermöglicht der Frau, welche nicht in der Lage ist, ihre eigene Eizellen einzusetzen, trotzdem schwanger zu werden.

 

 

Basierend auf Ihrem medizinischen Profil und den Ergebnissen der erforderlichen Untersuchungen suchen wir für Sie die am beste zu Ihnen passende Eizellenspenderin aus.

Eine Eizellenspenderin ist eine junge, gesunde Frau, die schon eigene Kinder hat und durch entsprechende Untersuchungen zum Eizellspende-Programm zugelassen wurde.

 

In entsprechendem Moment wir entnehmen einige Eizellen von der Spenderin.

 

Die entnommenen Eizellen werden in Labor mittels Spezialgeräten und unter mikroskopischer Kontrolle befruchtet.

 

Befruchtete Eizellen (Embryonen) entwickeln sich im Labor nächste einige Tage (3 bis 6 Tage).

 

In dem entsprechendem für den Transfer Moment wir auswählen beste ein oder zwei Embryonen und sie werden in Ihre Gebärmutter transplantiert.

 

Der Embryonentransfer dauert nur einige Minuten, ist völlig schmerzlos, wird ohne Betäubungsmittel durchgeführt und wird mit Ultraschall überwacht. Der ganzen Eingriff dauert ca. 2 Stunden.

 

Ganze Behandlung dauert zwei Wochen.

 

 

Die weitere Kapiteln in unsere Internetseite präsentieren die Methode detailliert.

 

 

Welcher Weg führt Sie zu uns?

 

Hier finden Sie uns

Kinderwunschklinik GRAVITA 

Adresse in Polen:

Lodz 91-347

ul. gen Karola Kniaziewicza 20a

 

 

 

Kontakt in Deutschland

Rufen Sie einfach an unter (auch per WhatsApp):

0176 7524 4332

 

E-mail:

office@gravita-info.de

oder nutzen Sie unser Kontaktformular.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© GRAVITA